Der Kalender „Freiburger Vielfalt“ 2022 ist da!

In unserem Kalender „Freiburger Vielfalt“ 2022 erkennen Sie hoffentlich vertraute, aber auch seither kaum bewusst wahrgenommene Plätze und Orte in und um Freiburg. Motive, die einmal mehr die Schönheit und Buntheit unserer Stadt und des Lebens in ihr zeigen.

Gleichzeitig richtet der neue Kalender Ihren Blick auch auf das neue Jahr. Was wird es uns bringen? Was werden wir erleben? Werden wir die heiß ersehnte Normalität wieder zurückbekommen? Unser Kalender kann darauf natürlich keine Antworten geben. Aber er kann – und er soll – Sie im neuen Jahr begleiten, zum Nachdenken anregen und erfreuen. Wir hoffen, dass die Texte auf den Kalenderblättern inspirierende Denkanstöße für Sie bereithalten.

Auf dem Dezember-Kalenderblatt sehen Sie einen Mitarbeiter der Bahnhofsmission mit einer seltsamen Fracht: Ein geschnitztes Christus-Kind samt Holzkrippe auf einer Sackkarre. Ein Teil der Weihnachtskrippe, die alljährlich im Untergeschoss des Bahnhofs aufgebaut wird. Alle Jahre wieder stehen die schlichten Holzfiguren inmitten des hektischen und lauten Treibens der Vorweihnachtszeit. Und wirken zwischen den Schaufenstern und Leuchtreklamen fast wie Fremdkörper.

Jesus mit der Sackkarre zu den Menschen bringen, mitten im alltäglichen Leben einen Gedenkort des Glaubens aufbauen – was für ein symbolträchtiges Bild. Es kann gut für die Arbeit der ganzen Stadtmission stehen: Jesus in die Welt bringen – das ist uns ein zentrales Anliegen! Sei es durch tatkräftige und fachkompetente Hilfe oder durch das Reden von Gott und dem Glauben an ihn. Beides gehört für uns zusammen. Heute und auch an jedem Tag im Jahr 2022.