Von nachdenklich bis heiter: Der Kalender Freiburger Vielfalt 2021 ist da

Beim Durchblättern des Kalenders „Freiburger Vielfalt“ der Stadtmission richtet sich der Blick auf das neue Jahr. Viele von Ihnen werden sich dabei Fragen stellen, wie etwa: Wird es bald einen Impfstoff und Medikamente gegen Corona geben? Wann werden wir die „Maultaschen“ wieder los und können uns ohne Abstand mit Freunden treffen? Wird sich unsere Gesellschaft durch das Virus nachhaltig verändern?
Unser Kalender kann darauf natürlich keine Antworten geben. Aber er kann Sie im neuen Jahr begleiten, zum Nachdenken anregen und erfreuen. Wir haben dafür wieder zwölf Motive aus Freiburg und dem Umland zusammengestellt und mit passenden Denkanstößen versehen. Unsere Kalenderblätter geben sich mitunter nachdenklich oder mahnend, setzen aber bewusst auch heitere Akzente und bilden Lebensfreude ab. Denn so wie unser Kalender wird auch das neue Jahr bunte, frohe Momente bereithalten – trotz Corona!

Menschen auch in schweren Zeiten ein wenig Grund zur Zuversicht und Freude zu geben – dazu will die Evangelische Stadtmission Freiburg mit ihren Mitarbeitenden beitragen: In der Altenhilfe, wo die Senioren besonders von den Beschränkungen während der Pandemie betroffen sind. In der Gemeinde dreisam3, die ganz neue Wege gefunden hat, mit Menschen in Verbindung zu bleiben. Aber auch in der Alpha-Buchhandlung, der Suchtberatung, dem Hotel Alla-Fonte, dem Josefshaus, dem S’Einlädele und allen anderen Arbeitszweigen. Und schließlich - last, but not least - bei der Bahnhofsmission, die gerade in der Krise mit vollem Einsatz für Menschen in Not da war und ist. Sie ist deshalb in dieser besonderen Zeit mehr denn je auf Ihre Unterstützung angewiesen. Wir freuen uns, wenn Sie deren Arbeit mit einer Spende würdigen! Sie finden dafür einen Überweisungsträger auf dem Spendenbrief, der diesem Heft beiliegt. Einen wichtigen Beitrag geleistet haben bereits unsere Kalender-Sponsoren – dafür sagen wir an dieser Stelle herzlichen Dank!


Unsere vonWegen-Abonnenten bekommen den Kalender 2021 als Beilage zur neuen Ausgabe zugeschickt. Er ist außerdem bei der Bahnhofsmission und in der Alpha-Buchhandlung gegen Spende erhältlich.